Herzlich willkommen – Ihr Hotel Erlebach im Kleinwalsertal, Riezlern – genießen Sie Auszeit mit Lebensfeuer®

Telefon: 0043 (0) 5517 51690  ·  Email: post@erlebach.de

Alpin – Winter 4Sterne Hotel Erlebach Wellness Auszeit

Alpin – Winter im Erlebach

Faszination in Eis und Schnee. Winterzauber. Winterwandern.

Winterwanderwege und Skigebiete direkt vom Haus oder mit dem kostenlosen Walserbus mit Haltestelle vor der Haustür schnell erreichbar,
gepflegte Pisten am Hauslift und Langlaufloipen nur 50 m vom Haus entfernt.
Hausgeführte Wanderungen mit und ohne Schneeschuhe, Spaß und Gaudi an der Schneebar und am Rodellift direkt beim Hotel.


Winterwandern

Über 50 km Wege bieten im Kleinwalsertal Freiraum für entspanntes oder aktivierendes Winterwandern. Die meisten Wege befinden sich in der Tallage und den Seitentälern bis 1400 m. Darf es auch etwas in die Höhe gehen? Ideal sind hier die Touren ins Schwarzwassertal (1620 m), zum Söllereck (1358 m) und der Rundwanderweg auf dem Gottesacker auf 2000 m Höhe. Oder lassen Sie sich bei einer gemütlichen Runde von der Eiswelt in der Breitachklamm verzaubern.

Erlebnis Schneeschuhwandern mit Ihrem Gastgeber

Ein Erlebnis der besonderen Art sind die wöchentlichen hausgeführten Schneeschuhwanderungen. Nach einer Einweisung in die Theorie wird die Ausrüstung fachmännisch angepasst. Mit Schneeschuhen kann jeder gehen der wandern kann. Warme Winterbekleidung und wintertaugliche Wanderschuhe sind erforderlich, die Ausrüstung ist kostenlos.

  • Winter-Impressionen von Robert Amann
  • Eingebettet in ihr prächtiges Winterkleid, da wo man die Ruhe hören kann, so präsentiert sich meine geliebte Kleinwalsertaler Bergwelt. Abseits von Trubel und Hektik, nur das leise Knirschen des Schnees unter meinen Schneeschuhen, erfüllt mich immer wieder mit Dankbarkeit. Alltagsgedanken werden still, Geborgenheit und Lebensgefühl setzt sich in Schwingung.
    Ich will Euch meine lieben Bergfreunde dieses Gefühl vermitteln und freue mich, Sie bei meinen Schneeschuhwanderungen zu führen. Fröhliches Beisammensein, Gemeinschaft erleben, die unberührte Winternatur und vielleicht uns selber zu entdecken, ist mein Ziel.
    Unterschrift_R_Amann

     

    Ihr Robert Amann

Langlaufloipen – 42 km täglich frisch gespurt

Skating oder klassischer Skilanglauf – im Kleinwalsertal werden Ihnen beide Wünsche erfüllt. Vier Loipen mit insgesamt 42 km Länge hält das Kleinwalsertal für Sie bereit

  • Langlaufloipen - Egg- und Kürenloipe 50 m vom Hotel
  • EGG – Loipe – Balance
    Diese Loipe erreichen Sie zu Fuß in 2 Minuten links vom Hotel

    Die Eggloipe ist mit ihrem ständigen „Auf und Ab“ und den Richtungswechseln ein Wechselbad der Gefühle. Der Blick schweift einmal in Richtung Allgäu und gleich darauf in Richtung Tal, man ist hin- und hergerissen vom mächtigen Widderstein und vom Grünten. Am Eberlehof vorbei geht es weiter bis man auf Augenhöhe mit der gewaltigen Schwendebrücke ist – hier ist die große Wende, wo es taleinwärts geht. Immer wieder wird die Entspannung durch Passagen der Anspannung unterbrochen und man kommt wieder zurück zum Ausgangspunkt.

    Mittelschwere Loipe – klassischer Stil, eine schwere Abfahrt bzw. Aufstieg zur Küren-Wäldele-Loipe. Start: Riezlern Egg, Obere Eggstrasse oder Brotzeitstüble. Bus: Linie 2, Brotzeitstüble Länge: 4 km, Anschluss an die Küren-Wäldele Loipe, dann insgesamt ca. 13 km. Hütten/Restaurants: Brotzeitstüble, Schneebar Rodellift, Eberlehof

    Küren – Wäldeleloipe – Aktivierend
    Diese Loipe erreichen Sie über die Eggloipe direkt im Anschluss, der Einstieg ist an der Schneebar, links vom Hotel in 2 Minuten erreichbar.

    Über den Ausgangspunkt in der Au geht es mit einem Anstieg in die Ladstatt, das einzige Geräusch könnte ein Klingeln vom Pferdeschlitten sein. Der Anstieg führt ins Wäldele mit stetigem Blick auf den Hohen Ifen. Hier zieht die Loipe ihre Spuren an der idyllisch gelegenen Bruder Klaus Kapelle und an vereisten Wasserfällen vorbei, bevor die Abfahrt in Richtung Ausgangspunkt losgehen kann. Anspannen und Entspannen, das zeichnet diese Loipe aus und garantiert eine kurzweilige, spannende Langlaufrunde.

    Mittelschwere bis schwere Loipe – klassischer Stil, ein schwerer Aufstieg bzw. Abfahrt Start in Hirschegg Au, Wäldele. Bus: Linie 3, Sportplatz Au oder Wäldele/Küren Länge: 8 km, Anschluss an die Küren-Wäldele Loipe, dann insgesamt ca. 13km. Hütten/Restaurants: Gasthof Hammerer, Alpenhotel Küren.

    Schwendeloipe – Aktivierend
    Diese Loipe erreichen Sie ohne Umsteigen mit dem Walserbus Linie 2 – hält direkt vor dem Hotel

    Mit Doppelstock geht es ab der Außerschwende über eine Ebene und man gerät rasch an den Anstieg, der immer wieder von Flachstücken unterbrochen wird. Die Natur gibt einem den Rhythmus für Atmung und Herzschlag vor und aktiviert alle Zellen und Sinne des Körpers. Die Anstrengung um in den Außerwald zu gelangen, wird durch die Schönheit der verschneiten Natur nur mäßig wahrgenommen. Einst war dies ein Übergang ins Walsertal und heute die Wende und der höchste Punkt der Loipe jenseits der Staatsgrenze. Die Abfahrt macht Laune und lässt die Anstrengung vergessen. Sehr rhythmisch schlängelt sich die Loipe Richtung Straußberg. Am Ausgangspunkt angekommen spürt man die Aktivierung in den Armen und Beinen und wie die Durchblutung den ganzen Körper mit Energie versorgt.

    Mittelschwere Loipe – klassischer Stil, eine schwere Abfahrt Skatingstrecke (3 km), Übungsloipen im Bereich Bergblick Start: Riezlern – Ausserschwende (Sonnenburg, Bergblick) Ausserwald (Gasthof Hörnlepass). Bus: Linie 2 (Schwende), Haltestelle Sonnenburg oder Bergblick Länge ca. 12 km Hütten/Restaurants: Hotel Bellevue, Genussgasthof Sonnenburg, Gasthof Bergblick,  Alpengasthof Hörnlepass.

    Steinbockloipe – Regeneration oder Balance
    Diese Loipe erreichen Sie mit dem Walserbus Linie 1, Einstieg an der Breitachbrücke

    Zum Aufwärmen geht es von der Bödmer Ebene leicht bergab, an den mächtigen Bergen  entlang. Die Breitach wird das erste Mal überquert und wird nun ständige Begleiterin sein. Am teils gefrorenen Bach entlang geht es ins tief verschneite Gemsteltal. Das alte Walserhaus lädt zur Rast ein, aber die Loipe führt weiter sanft an der Breitach entlang ins Bergdorf Baad. Bis hier werden wenige Höhenmeter gemacht, der Herzschlag begleitet im Hintergrund, der Atem bleibt flach und harmonisch im Einklang mit dem Herzen. Baad bietet genügend Rastmöglichkeiten an, hier kann man die Enge, aber auch die Geborgenheit der Berge spüren. Eine kleine Schleife führt stetig bergauf zum Wendepunkt. Die anschließende Abfahrt gibt einem das Gefühl der Freiheit. Das Tal öffnet sich und gibt neue Kraft und Energie.

    Leichte bis mittelschwere Loipe – klassischer Stil, zwei schwere Aufstiege bzw. Abfahrten, Skatingstrecke, ca. 5 km und Übungsschleifen in Bödmen. Start: Mittelberg Ahornweg, Hotel Alpenrose, Bödmen, Weiher und Baad. Bus: Linie 1, Tobel, Alpenrose, Tennishalle, Weiher, Baad Länge: ca. 16 km Hütten/Restaurants: Café Malefitz, Aparthotel und Gasthöfe in Baad.

    Ahornschleife – Regeneration Von Bödmen über die Gruaba nach Mittelberg-Tobel, ca. 5,5 km

    Bödmer Schleife – Regeneration von der Bödmer Ebene ins Wiesele und Gemstelboden nach Baad und wieder zurück, ca. 6,5 km

    Schleife Dura –  Balance von Baad ins Duratal und zurück: ca. 4 km

Das Skigebiet Kleinwalsertal / Oberstdorf

Im Zusammenschluss mit Oberstdorf ist das Kleinwalsertal das größte österreichisch-deutsche Skigebiet. Schneesicherheit durch 124 km beschneite Pisten von 1100 bis 2000 m garantieren Skigenuss ohne Einschränkung bis ins Tal. Zusammen mit dem Ifen 2000 und dem Walmendingerhorn gibt es für Skifahrer, Snowboarder, Telemarker und Tourengeher unzählige Gelegenheiten zum Carven und Powdern.

Alle 5 Skigebiete mit insgesamt 47 Bahnen und Liften bis über 2000m erreichen Sie direkt mit dem kostenosen WalserBus, die Bushaltestelle vor der Haustür.

Erlebach’s Skitraumtage inkl. Skipass und Wellnessanwendungen
  • demnächst auf unserer Homepage direkt online buchbar

* 3, 4, 5, 6 oder 7 Übernachtungen inkl. 3/4 Genusspension & Erlebach Programm
* 3, 4, 5 oder 6-Tages-Skipass für das 2 Länder-Skigebiet Kleinwalsertal/Oberstdorf
* kostenloser Walserbus im Kleinwalsertal zu den Skigebieten mit Haltestelle am Haus
* 2, 3, 4, 5 oder 6 Wellnessanwendungen je nach Aufenthaltsdauer
– am 1. + 4. + 6. Urlaubstag „Entspannung in der Infrarotkabine für Zwei“
– am 2. Urlaubstag „Kräuterbad in der Kaisewanne für Zwei“
– am 3. Urlaubstag „Alpenmassage 25 Min. pro Person“
– am 5. Urlaubstag „Rasul-Kräuterdampfbad für Zwei“

  • Preisübersicht - demnächst HIER
  • Erlebachwinter I
    30.01. – *14.02.15

    (*letzter Abreisetag )
    3 Nächte
    3-Tg-Skipass
    4 Nächte
    3-Tg-Skipass
    5 Nächte
    4-Tg-Skipass
    6 Nächte
    5-Tg-Skipass
    7 Nächte
    6-Tg-Skipass
     
    Alpensuite 40 qm € 479 € 601 € 746,50 € 856 € 959,50
    Alpensuite 30 qm € 470 € 589 € 731,50 € 838 € 938,50
    DZ Wintergarten 30 qm
    DZ Romantik 38 qm
    € 461 € 577 € 716,50 € 820 € 917,50
    DZ Alpinstyle € 452 € 565 € 701,50 € 802 € 896,50
    DZ Komfort € 446 € 557 € 691,50 € 790 € 882,50